Geschichte

Footvolley entstand wie die verwandte Sportart Beach Soccer in Brasilien und wird bereits seit 1960 herum an den Stränden Brasiliens gespielt.

In den letzten 10 Jahren entwickelte sich dieser Sport dort zu einem Volkssport und große Turniere mit gefüllten Arenen und hohen Preisgeldern sind seitdem an der Tagesordnung.

Begeistert spielen auch Stars wie Ronaldo oder Ronaldinho diesen doch recht außergewöhnlichen Sport und nehmen in der fußballfreien Zeit an Turnieren teil.

historie1

Footvolley verbindet die Sportarten Volleyball und Fußball. Durch Footvolley erhalten die Sportler eine technisch hervorragende Ausbildung. Die Koordination auf Sand wird stark gefördert, sodass Ausdauer, Ballgefühl und Körperbeherrschung sich entwickeln können.

Außerdem entfällt jeglicher Körperkontakt, d.h. es finden keine Zweikämpfe wie beim Fußball statt, sodass die Verletzungsgefahr nach entsprechendem Aufwärmen relativ gering ist.

historie2

Es dauerte nicht lange, bis diese faszinierende Sportart Europa erreichte. Mittlerweile ist Footvolley in vielen Ländern zu Hause und wächst stetig.

2003 gründeten in Köln die führenden Länder Frankreich, Italien, Holland & Deutschland die Europäische Footvolley Federation (EFVF) um Regeln zu vereinheitlichen und eine Europäische Liga ins Leben zu rufen.

historie3

Mit dem Startschuss 2004 nahmen insgesamt 11 Länder an der European Footvolley League teil und seitdem wächst die Zahl der internationalen Events von Jahr zu Jahr.

Eine Trendsportart auf dem Vormarsch!