Mondial FootVolley Volkswagen 2016

Mondial-FootVolley-Volkswagen-2016

Was für ein turbulentes Wochenende! Didier Deschamps hat zur jährlichen Volkswagen Welttour im Footvolley geladen und alle Spitzenteams waren anwesend! 24 Nationen, darunter Favoriten wie Brasilien, Spanien, Italien und Portugal! Deutschland war vertreten durch WM-Neuling  Joel Nießlein und Routinier Mo Obeid. Deutschland spielte eine bärenstarke Vorrunde mit drei Siegen (gegen Holland, Frankreich, Schweiz) aus vier Spielen. Trotz einer Verletzung am Schienenbein, die sich Mo Obeid beim Warmmachen zuzog. marschierte Team Deutschland ins Achtelfinale. Dort wartete Frankreich. Man gewann nach drei abgewehrten Matchbällen mit 19:17. Im Viertelfinale wurde es dann dramatisch. Team Deutschland gegen Turnierfavorit Spanien. Der erste Satz ging klar verloren (18:13), im zweiten Satz war es abermals Mo Obeid der sich verletzte. Bei einer Rettungstat viel er unglücklich in die TV-Kameras und zog sich einen Rippenbruch zu. Das Spiel musste abgebrochen werden. Team Deutschland verabschiedete sich trotzdem mit einer bärenstarken Leistung und wird den Fans in den nächsten Monaten noch viel Freude bereiten! #TeamMoJo

01 03„Wir sind in der Gruppenphase ausgeschieden, keine Überraschung bei dem Teilnehmerfeld. Mitch ist gerade 16 Jahre geworden, der jüngste Teilnehmer je bei so einem Turnier und ein großes Talent für unseren Sport. Jugend fördern und fordern (siehe Italien) – nur so bleiben wir an den Topnationen in Europa dran“, erklärt Jakob Domke, der mit seinem Partner Mitch Weber auch für Deutschland am Start war.

05