14. April 2021

Deutsche Footvolley-Elite trifft sich in Frankfurt

Am 1. März 2014 trifft sich die deutsche Footvolley-Elite in Wallau bei Frankfurt, um das vierte von vier Rankingturnieren auszuspielen. Teams aus dem gesamten Bundesgebiet haben Ihre Teilnahme gemeldet, um wichtige Rankingpunkte für die nationale Rangliste zu sichern.

Jakob Domke - International Footvolley Cup   Cologne  27. - 28. August 2013
reist nach fünf Wochen Rio-Erfahrung nach Wallau an, Jakob Domke aus Frankenthal

Footvolley wird in Deutschland bereits in den größten Metropolen wie Berlin, Frankfurt, NRW, München, Hamburg und Rhein-Main-Gebiet gespielt, und erfreut sich einer steigenden Spielerzahl. Dies liegt unter anderem an dem Wettbewerb, der vom Deutschen Footvolley-Verband in der Saison 2013/2014 wieder ins Leben gerufen wurde. Die besten Teams können Deutschland auf internationalen Turnieren vertreten und dürfen an die angesagtesten Strände Europas reisen.

Das Ranking wird zurzeit von Deutschlands Vorzeigespieler Mo Obeid angeführt, der bereits nach drei gespielten Turnieren als Sieger feststeht. Dies verwundert nicht, spielt er mit seinem Spielpartner Markus Dieckmann bereits seit einigen Jahren in der Europäischen Spitze und konnte schon mehrere internationale Titel gewinnen. Obeid lässt es sich aber nicht nehmen auch in Wallau dabei zu sein.

Interessant gestaltet sich bisher das Rennen um die weiteren Topplätze im Ranking. Hier hat sich ein Kampf unter vier Teams herauskristallisiert, die allesamt auf Augenhöhe spielen. Hier wird in Wallau die Entscheidung fallen. Die besten Karten haben zurzeit die sanften Hühnen Frank Becker & Dennis Bessel, die mit dem Turniersieg in Berlin wichtige Punkte sammeln konnten. Doch eine top Platzierung ist auch in Wallau nötig, um den Top-Platz zu verteidigen. Im Nacken liegen den beiden kein geringeres Team als Markus Stolla, deutscher Pionier im Footvolleysport, der mit dem aktuellen Beachvolleyball-Olympiasieger Jonas Reckermann spielt. Doch auch die Newcomer aus Berlin, Joel Nießlein & Maik Rannfeld, sehen noch Chancen nach oben und sind hoch motiviert.

Die Lokalmatadoren in Wallau, die ebenfalls Großes vorhaben, sind Ray Wenning und Jean Schieck. Beide sind ehemalige Top-Volleyballer, sowohl in der Halle, als auch auf dem Beach und haben sich vor allen Dingen in den letzten zwei Jahren intensiv auf Footvolley spezialisiert.

Komplettiert wird das Ranking durch Teams aus München, Wuppertal, Hamburg und Frankenthal. Letztere haben sogar ein mehrwöchiges Trainingslager im Footvolley-Mekka, Rio de Janeiro, absoliviert und sollten auch zum Kreis der Geheimfavoriten gezählt werden. Wir sind gespannt auf einen hochklassigen Vergleich am 1. März.

EnglishGerman
Instagram
Youtube