28. September 2021

Deutsches Duo scheidet im Viertelfinale in Graz aus

„Wir hatten uns sehr über die Einladung aus Graz gefreut. Ich habe mit Roman Uhr gespielt, der sein erstes Turnier für Deutschland absolvierte und das hat er sehr gut gemacht hat“, erzählt Jakob Domke. In der Gruppenphase lief es beim Internationalen Footvolley-Turnier in Graz super. Nur gegen die späteren Drittplatzierten Wellenhofer/Pichler gab es eine knappe 1:2-Niederlage. „Im vorletzten Spiel habe ich mich dann leider verletzt. Ein Sehnenanriss im Hüftbeuger“, berichtet Domke. Das deutsche Duo hat sich dennoch bis ins Viertelfinale gekämpft. Da mussten sie gegen die Finalisten aus Kroatien ran. „Wir wollten nicht einfach aufgeben. Dafür war der Weg zu weit und die Location und Athmosphäre des Turniers zu gut. Ich habe dann Schmerzmittel genommen und es versucht, aber wir haben dann doch verloren“, erzählt Jakob Domke. Für das deutsche Duo wäre ohne diese Verletzung mehr drin gewesen.

graz2 graz1

EnglishGerman
Instagram
Youtube